Datenschutzinformation für die Webseite von Quantyoo

1. NAME UND KONTAKTDATEN DES VERANTWORTLICHEN

Wir, die QUANTYOO GmbH & Co. KG ("Quantyoo"), sind datenschutzrechtlich Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für das Angebot unserer Webseite unter www.quantyoo.de ("Webseite") und die damit verbundene Datenverarbeitung. Unsere Kontaktdaten lauten:

QUANTYOO GmbH & Co. KG
Trautenwolfstraße 3
80802 München

E-Mail-Adresse: info@quantyoo.de

2. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Sie können unseren Datenschutzbeauftragten über folgende Kontaktdaten erreichen:

privacy@quantyoo.de

3. BEREITSTELLUNG DER WEBSEITE UND LOG-FILES

3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Webseite erfasst unser System, d. h. der Webserver, automatisiert Informationen vom System Ihres Rechners bzw. Endgeräts.

Folgende Daten werden hierbei von uns erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
  • das Betriebssystem des Endgeräts,
  • den Internet-Service-Provider,
  • die IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • die vorherige Webseite, von der Sie auf unsere Webseite gelangt sind.

3.2 Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung Ihrer IP-Adresse durch unser System ist notwendig, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Hierfür müssen wir Ihre IP-Adresse zwangsläufig für die Dauer der Sitzung speichern. Die Speicherung Ihrer Daten in den Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Webseite und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z. B. zur Angriffserkennung).

3.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Speicherung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (Interessenabwägung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite.

3.4 Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall wird Ihre IP-Adresse von uns gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist und die enthaltenen Daten keinen Personenbezug mehr aufweisen.

4. E-MAIL-KONTAKT UND KONTAKTFORMULAR

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über unser Kontaktformular und die bereitgestellte E-Mail-Adresse können Sie uns kontaktieren. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten.

4.2 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme bereitstellen, dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und Kommunikation mit Ihnen.

4.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (Interessenabwägung). Unser berechtigtes Interesse ist die Kommunikation unseres Unternehmens mit Ihnen als Anfragendem.

4.4 Dauer der Speicherung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme übersandt haben, wenn der entsprechende Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. VERWENDUNG VON COOKIES

5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die zum Beispiel in Ihrem Internetbrowser gespeichert werden. Diese Textdatei enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers während einer Sitzung und beim erneuten Aufrufen der Webseite für uns ermöglicht. Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies und Analyse-Cookies.

5.2 Zweck der Datenverarbeitung

Einsatz von technisch notwendigen Cookies: Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist die funktionale Bereitstellung unserer Webseite. Für einige Funktionen unserer Webseite ist es erforderlich, dass Ihr Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Wir verwenden einen Authentifizierungs- und einen Session-Cookie, wenn Sie sich beim User-Center (siehe dazu die Datenschutzinformation für den Einsatz der Quantyoo-Technologie) anmelden.

Einsatz von Analyse-Cookies: Die Verwendung von Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite kontinuierlich zu verbessern. Wir verwenden zu diesem Zweck einen "User-Hash"-Cookie.

5.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Einsatz von technisch notwendigen Cookies: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite.

Einsatz von Analyse-Cookies: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zur Analysezwecken ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

5.4 Einstellungs- und Widerrufsmöglichkeit

Sie können den Einsatz von Cookies kontrollieren. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Dateien durch Cookies deaktivieren oder einschränken. Sie können bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Sie können Ihren Internetbrowser auch so einstellen, dass diese Löschung automatisiert erfolgt.

Wir setzen Analysecookies nur dann, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Nach Erteilung Ihrer Einwilligung können Sie die Einwilligung jederzeit widerrufen. Den Widerruf Ihrer Einwilligung können Sie jederzeit im User-Center vornehmen.

6. DATENSCHUTZINFORMATION FÜR BEWERBER

6.1 Bewerbung

Wenn Sie sich bei uns auf eine Position bewerben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihres Bewerbungsverfahrens bei uns. Dazu gehören alle Daten, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung stellen. Wir planen nicht, besondere Kategorien von personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Wenn Sie uns solche Daten zur Verfügung stellen, umfasst die Verarbeitung durch uns auch diese Daten.

6.2 Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung eines Bewerbungsverfahrens. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck verarbeitet. Die Rechtgrundlage dieser Datenverarbeitung ist § 26 Abs. 1 BDSG.

6.3 Dauer der Speicherung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie zur Verfügung gestellt haben, spätestens sechs Monate nachdem wir Ihre Bewerbung abgelehnt haben. Bewerbungsunterlagen, die Sie uns postalisch übersenden, schicken wir nicht zurück.

6.4 Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist erforderlich, um das Bewerbungsverfahren mit Ihnen durchzuführen, beziehungsweise um einen Arbeitsvertrag mit Ihnen abzuschließen. Sie sind nicht dazu verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Soweit Sie die personenbezogenen Daten, die für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich sind, nicht bereitstellen, können wir Sie als Bewerber im Bewerbungsverfahren unter Umständen nicht berücksichtigen.

7. WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN AN DRITTE / EMPFÄNGER PERSONENBEZOGENER DATEN

7.1 Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weiter, wenn dies für die jeweiligen Zwecke erforderlich ist oder wir hierzu zuvor Ihre Einwilligung eingeholt haben. Eine Übermittlung an Drittstaaten außerhalb der EU und des EWR findet nicht statt.

7.2 Empfänger personenbezogener Daten

Für den Betrieb unserer Webseite arbeiten wir mit ausgewählten Dienstleistern zusammen, die in unserem Auftrag zweckgebunden Daten verarbeiten. Wir geben dabei Daten nur im Rahmen einer gesetzlich zulässigen Auftragsverarbeitung an von uns sorgfältig ausgewählte und schriftlich beauftragte Dienstleister weiter. Diese empfangen nur diejenigen Daten, die für die Erfüllung des Auftrags notwendig sind. Hierzu zählen folgende Kategorien von Auftragnehmern: Hosting-Anbieter (Amazon Web Services).

8. RECHTE DES BETROFFENEN

Soweit Sie Betroffener im Sinne des Datenschutzrechts sind, stehen Ihnen gegenüber uns die folgenden Rechte zu:

8.1 Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Datenübertragbarkeit

8.1.1 Auskunft

Sie haben das Recht, Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die wir über Sie speichern (Art. 15 DS-GVO).

8.1.2 Berichtigung

Sie haben das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) der von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, sofern diese unrichtig sind.

8.1.3 Löschung / Einschränkung

Sie haben das Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO) und/oder auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18 DS-GVO).

8.1.4 Datenübertragung

Ferner sind Sie berechtigt, Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) auszuüben und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen (Art. 21 DS-GVO).

8.2 Widerspruchsrecht

Sie haben jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die gem. Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Soweit wir nicht weiterhin gesetzlich verpflichtet sind oder berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten weiterhin zu verarbeiten, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten (Art. 21 Abs. 1 DS-GVO).

Widersprechen Sie der Nutzung Ihrer Daten zum Zwecke des Direktmarketings, verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke (Art. 21 Abs. 2 DS-GVO).

8.3 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre gegebenenfalls erteilten Einwilligungserklärungen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO).

8.4 Hinweis zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die DS-GVO verstößt.

Stand: August 2019